Schlüsslewort: ‘Astronomie’

Der 20. Geburtstag des Hubble Teleskops

Saturday, 24.04.2010

Crab Nebel (Quelle: www.nasa.gov)

Am 24. April 1990 wurde das Hubble Teleskop im Rahmen der STS 31 ins All gebracht. Kurze Zeit später stellte man einen Fehler am Hauptspiegel fest, der zu einer spektakulären Reparaturmission führte. Seit dem arbeitet das Teleskop und zum 20. Geburtstag gratuliert sich die Nasa mit einem interaktivem Feature!

ISS Foto, der 2. Versuch

Saturday, 21.11.2009
Mit einem einfachen 200€ Spiegelteleskop wurde die ISS fotografiert. Rechts das Originalfoto, links nachgeschärft.

Mit einem einfachen 200€ Spiegelteleskop wurde die ISS fotografiert. Rechts das Originalfoto, links nachgeschärft.

Nachdem beim 1. Versuch die ISS nur zu erahnen war, wurde jetzt ein einfaches Teleskop mit 1m Brennweite verwendet, und der Sensor der Digitalkamera direkt in den Fokus justiert. Das Originalfoto rechts zeigt die mangelhafte Qualität des Spiegels, das Nachschärfen mit GIMP brachte aber dennoch einige Details hervor. Die Spiegelmängel scheinen eine Gaußverteilung aufzuweisen. Unten ist vermutlich das angedockte Spaceshuttle zu sehen. Zu dem Zeitpunkt gab es Außenarbeiten von zwei Astronauten, aber um die Astronauten zu sehen, braucht man doch ein erheblich besseres Teleskop. Vermutlich hätte kann die NASA vom Boden aus die Astronauten auflösen. [/lang_de]

Nasa filmt ISS vom Boden aus

Tuesday, 20.10.2009

Mein eigener Versuch, die Internationale Raumstation (ISS) zu fotografieren, war nicht sehr überzeugend. Die Nasa hat zur Verfolgung des Shuttles beim Start hervorragende Kameras. Hier ein kurzer Film der ISS.

[/lang_de]

Ein einfaches Foto vom Jupiter und seinen großen Monden

Sunday, 27.09.2009
Jupiter und Monde mit einem einfachen Teleskop fotografiert

Jupiter und Monde mit einem einfachen Teleskop fotografiert


Dieses Foto wurde am 26.9.09 mit einem einfachen Teleskop (mit 1m Brennweite, fokal mit 4 Sekunden Belichtungszeit) fotografiert. Man sieht deutlich die mäßige Qualität der Spiegel. Dennoch sind die Jupiter Monde, aufgrund deren Beobachtung Galilei das Weltbild revolutionierte, deutlich zusehen (von links: Europa, Kallisto, Io und Ganymed). Damit auch der wenig ambitionierte Astronom den Jupiter am Himmel findet hilft kstars!

ISS Foto, der 1. Versuch

Friday, 18.09.2009
ISS

ISS

Dieses Foto (18.9.09, 20:34, Ausschnitt mit 36 x 27 Pixel) der Internationalen Raumstation wurde mit einem 300mm Teleobjektiv aufgenommen. Die Pixel auf dem Sensor der digitalen Spiegelreflexkamera haben eine Ausdehnung von ca. 0,006mm. Da die Raumstation in 350km Höhe ist, entspricht ein Pixel ungefähr 6m. Die Raumstation hat eine Ausdehnung von ca. 100m. Der nächste Fotoversuch wird wohl doch mit einem Teleskop bei einer der nächsten Beobachtungsmöglichkeiten der ISS durchgeführt.

Test der 1. Stufe der Ares Rakete (auf dem Weg zum Mond?)

Friday, 11.09.2009
Die Nasa testet die 1. Stufe der zukünftigen Mondrakete Ares.

Die Nasa testet die 1. Stufe der zukünftigen Mondrakete Ares. Quelle: www.nasa.gov

Solche Fotos sind leider nicht im Garten möglich. Die Nasa hat die größeren Spielzeuge: Die 1. Stufe der geplanten Mondrakete Ares mit 22.000.000 PS. Der Test ist in diesem Video zu verfolgen.

Das generalüberholte Hubble Space-Telescope liefert tolle Bilder

Thursday, 10.09.2009

NGC 6217 Quelle: www.nasa.gov

NGC 6217 Quelle: www.nasa.gov


Mit einem etwas größerem Teleobjektiv, dem Hubble Space-Telescope, hat die Nase nach der Wartungsmission jetzt die ersten Bilder veröffentlicht. Hier die Spiralgalaxie NGC 6217. Sie liegt in der Nähe des kleinen Wagen (kleinen Bären), ist aber nur mit einem Teleskop (ab ungefähr 10cm Spiegeldurchmesser) zu beobachten.

Der Mond, immer ein schönes Foto

Monday, 7.09.2009

Der Mond mit einem einfachen Teleobjektiv fotografiert

Der Mond mit einem einfachen Teleobjektiv fotografiert

Schon ein einfaches 300mm Teleobjektiv genügt, um viele Details des über 300000km entfernten Mondes zu erkennen. Man erkennt deutlich die großen Krater und kann sich eine Vorstellung der Energie eines Asteroideneinschlags auf dem Mond machen.